Brad Blanton

Brad Blanton Ph.D. ist seit über 30 Jahren praktizierender Psychotherapeut und Seminarleiter in Washington D.C. Er beschreibt sich selbst als „weißer Abschaum mit Doktortitel“. Ausgerüstet mit einer schnellen Auffassungsgabe und einem gewinnenden Südstaatenakzent spricht er mit unerschütterlicher Ehrlichkeit, die sowohl entwaffnet als auch herausfordernd ist, und ihm Bewunderer, aber auch Kritiker einbringt.

Sein erstes Buch Radikal Ehrlich (Radical Honesty) wurde 1996 zu einem landesweiten Bestseller und in sieben Sprachen übersetzt. 2002 veröffentlichte er das Buch Radikal ehrliche Elternschaft (Radical Parenting), in welchem es um Kindererziehung geht. Brad sagt, dass es das radikalste Buch sei, welches er je schrieb.

Brad verbrachte viele Jahre als Aktivist in den Bürgerrechtsbewegungen (1959-1964), marschierte bei Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg (1963-1972), reiste als Hippie in einem alten Schulbus durch die USA und Kanada (1970’er) und seit 1980 durch die Welt und widmet sich Ehrlichkeit, Selbstfindung und dem Dienst an der Menschheit. Seine 40-jährige Beschäftigung mit dem menschlichen Potential verhalf ihm zur Entwicklung einer einmaligen Perspektive auf die menschliche Natur. All diese Erfahrungen trugen dazu bei, seine Sicht zu radikaler Ehrlichkeit zu prägen. Er lehrt, dass die primäre Ursache für Stress, Depression und Wut darin besteht, „in einer Geschichte zu leben und zu lügen, um diese aufrechtzuerhalten.“

Heute lebt Brad in einer kleinen Stadt in Virginias Shenandoah Valley, wo er seine Zeit damit verbringt, zu schreiben, Workshops zu leiten und Golf zu spielen. Er betrachtet seine fünf Kinder (im Alter zwischen 6 und 43) als seine einflussreichsten Lehrer.

www.radicalhonesty.com